Abfallgebühren

Seite ausdrucken

Die Berechnung der Gebühr für die Entsorgung von Haushaltsabfällen richtet sich nach den in einem Haushalt lebenden Personen. In der Gebühr sind umfangreiche Service-Leistungen der Rhein-Lahn-Kreis Abfallwirtschaft enthalten.

Gebührensatzung

Selbstanlieferungen zu den Abfallentsorgungsanlagen

Jahresgebühren Haushalte

ohne Eigenkompostierung

mit Eigenkompostierung

Einpersonenhaushalt

141,60 €

130,20 €

Zweipersonenhaushalt

166,20 €

150,00 €

Dreipersonenhaushalt

184,20 €

165,60 €

Vierpersonenhaushalt

199,20 €

178,20 €

Fünf- und Mehrpersonenhaushalt

211,80 €

187,80 €

Gebührenzuschlag für größere Tonnen (beim Austausch einer 120 l in eine 240 l Tonne)

Jahresgebühr

Restabfallbehälter mit 240 l Fassungsvermögen                        

24,00 €

Bioabfallbehälter mit 240 l Fassungsvermögen                            

18,00 €

Restabfallbehälter mit 240 l Fassungsvermögen und Bioabfallbehälter mit 240 l Fassungsvermögen                       

42,00 €

Zusatzgefäße

Restabfallbehälter mit 120 l Fassungsvermögen                        

99,00 €

Restabfallbehälter mit 240 l Fassungsvermögen                        

154,20 €

Bioabfallbehälter mit 120 l Fassungsvermögen                           

87,60 €

Bioabfallbehälter mit 240 l Fassungsvermögen                           

123,00 €

Umtauschgebühr

12,50 €/Gefäß

Säcke

Abfallsack für Restabfall

3,75 € /St.

Papiersack für Grünabfälle und Altpapier

1,00 €/St.

Wichtiger Hinweis:
Der Rhein-Lahn-Kreis Abfallwirtschaft wird nicht automatisch mitgeteilt, welche Personen einen gemeinsamen Haushalt bilden. Das kann insbesondere bei Personen mit unterschiedlichen Nachnamen in einem Haushalt dazu führen, dass Sie als zwei Einpersonenhaushalte veranlagt werden, anstatt zu einem Zweipersonenhaushalt. Um dies zu vermeiden, sollte ein Haushaltsmitglied oder der Grundstückseigentümer die Rhein-Lahn-Kreis Abfallwirtschaft über die gemeinsame Haushaltsführung schriftlich informieren: Anmeldeformular 


Eigenkompostierer erhalten keinen Rabatt mehr,
wenn statt der 120 l Biotonne eine 240 l Biotonne
beantragt wird. Zum Antrag.  


Wird zur Entsorgung von Abfällen zur Beseitigung ein Großbehälter oder ein Pressbehälter (§ 5 Abs. 1 Nr. 4 Abfallsatzung) erforderlich, beträgt die behälterbezogene Grundgebühr 48,00 €.
Die Gebühr für den Hin- und Rücktransport eines Großbehälters zwischen Aufstellort und Abfallwirtschaftszentrum beträgt pro Anlieferung

Großbehälter

  4 m³, 7 m³ und 10 m³  Großbehälter

75,00 €

 Pressbehälter

  4 m³ - 20 m³  Pressbehälter

85,00 €

Die Gebühr für die Behandlung/Entsorgung der Abfälle beträgt 144,00 €/t und wird der behälterbezogenen Grundgebühr sowie der Gebühr für den Hin- und Rücktransport des Großbehälters hinzugerechnet.