Sperrmüll

Seite ausdrucken

Sperrmüll sind sperrige Haushaltsgegenstände, die auch nach Zerkleinerung nicht in die Restabfalltonne passen.
Zum Beispiel:
Campingliegen, Kinderwagen, Koffer, Küchenschränke, Matratzen, Möbel (Bett, Regal, Schrank, Schreibtisch, Sessel, Sofa, Stuhl, Tisch), Sprungrahmen (aus Holz), Spüle (Unterschrank), Teppiche.

Der Haushalt kann die Abholung zweimal pro Jahr mit dem Wertscheck aus dem Abfall-Info "Re-Tour" oder online anfordern. Pro Jahr werden zweimal 3 Kubikmeter oder einmal 6 Kubikmeter abholt.

Fragen zum Abholtermin?
REMONDIS GmbH  Co. KG
Tel. 02604/960650
info.singhofen@remondis.de

Bitte beachten:
Die Sperrgüter dürfen nicht länger als 2 Meter und nicht schwerer als 50 Kilogramm sein, da es sonst Probleme bei der Verladung gibt, der bereitgestellte Sperrmüll niemand behindert  und keine Materialien dazugestellt werden.  Größere Mengen als 3 Kubikmeter müssen über Container entsorgt werden.

Im Rahmen der Sperrmüllentsorgung wird nur Möbelholz mitgenommen. Teile aus Umbaumaßnahmen, wie Baustellen- oder Renovierungsabfälle, können im AWZ Singhofen gegen Gebühr selbst angeliefert oder über Container entsorgt werden. Dazu gehören z. B.: Dachpappe, Dachstuhl, Fenster, Holzfußboden, Kabel, Kunststoffe, Holzverkleidungen, Tapetenreste, Türen, Zäune, größere Mengen an Teppich- und PVC-Auslegeware, etc.
   

Unser Tipp: Wiederverwendung

Vielleicht wird Ihr Sperrmüll noch gebraucht?
Tauschen oder verschenken mit unserer kostenlosen Gebrauchtwarenbörse.