Presse

Seite ausdrucken

 

September 2017: Aktionstag im AWZ
September 2017: Aktionstag im AWZ
Besucher lernen die Abfäufe im Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn (AWZ)
kennen. ...

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn wieder an der Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“. Landrat Frank Puchtler begrüßte zahlreiche interessierten Bürgerinnen und Bürger im Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) des Kreises und betonte die Bedeutung der Erschließung von regenerativen Energiequellen. „Die im AWZ erzeugte Biomasse aus dem Bioabfall und heizwertreichen Anteile des Restabfalls reduzieren den Verbrauch an Heizöl und Erdgas tragen zum Klimaschutz bei“, so der Landrat.

Beim Gang durch die Anlagen zeigte der technische Werkleiter Günter Müller den Besuchern, wie der Abfall für die externe Energiegewinnung vorbehandelt wird. Auch die verschiedenen Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs im AWZ wurden erläutert. Zum Beispiel wurde die Beleuchtung in den Hallen und auf dem Gelände  auf LED umgestellt sowie ein Energiemanagementsystem eingeführt.

Paul Ngahan von der Energieagentur Rheinland-Pfalz lobte, dass die Maßnahmen zur  Energieeinsparung im AWZ ständig weiterentwickelt werden. Kürzlich erst wurde die zentrale Heizanlage durch die Einführung eines hydraulischen Abgleich optimiert. Mit voreinstellbaren Thermostaten wird dabei der Zufluss des heißen Wassers in den Heizkörpern reguliert und auf den tatsächlichen Bedarf angepasst. Als Anerkennung für die zukunftsorientierte Arbeit wurde dem technischen Werkleiter Günter Müller von der Energieagentur Rheinland-Pfalz eine Plakette überreicht.

Das Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn bei Singhofen können Gruppen nach vorheriger Anmeldung jederzeit besichtigen. Anmeldung  telefonisch oder schriftlich unter: Tel.: 02603/972-310, abfallwirtschaft@rhein-lahn.rlp.de, Fax: 02603/972 311.