Presse

Seite ausdrucken

 

Mai 2015: Vorsicht bei schadstoffhaltigen Abfällen
 
Schon gewusst? Im Rhein-Lahn-Kreis ist die Entsorgung von Problemabfällen für die Bürgerinnen und Bürger in der Abfallgebühr enthalten...

Schon gewusst? Im Rhein-Lahn-Kreis ist die Entsorgung von Problemabfällen für die Bürgerinnen und Bürger in der Abfallgebühr enthalten, die Abgabe der Problemabfälle bei der mobilen Schadstoffsammlung oder im Abfallwirtschaftszentrum ist also (bei haushaltsüblichen Mengen) kostenfrei.

In fast jedem Haushalt fallen schadstoffhaltige Abfälle an, die gesondert entsorgt werden müssen, da von ihnen Gefahren für die Umwelt ausgehen können. Zu den schadstoffhaltigen Abfällen zählen zum Beispiel:  Abbeizmittel, Abflussreiniger, Altfarben und -lacke, Backofenreiniger, Batterien, Desinfektionsmittel, Enteisungsspray, Fleckenentferner, Frostschutzmittel, Holzschutzmittel, Imprägnierungsmittel, Insektenvernichtungsmittel, Klebstoffe, Lösemittel, Pflanzenschutzmittel, Polituren, Spiritus, Waschbenzin.

Die Bürgerinnen und Bürger können ihre Problemabfälle entweder bei der mobilen Schadstoffsammlung oder im Abfallwirtschaftszentrum abgeben. Die Rhein-Lahn-Kreis Abfallwirtschaft bittet aber um Beachtung folgender Sicherheitshinweise: Die Problemabfälle sollten zur Abgabe möglichst in den Originalgefäßen belassen werden. Den Mitarbeitern des Entsorgungsunternehmens fällt es so leichter, die Abfälle nach Gefährlichkeit einzustufen und für nachfolgende Verwertung bzw. Entsorgung zu sortieren. Auch sollten Problemabfälle keinesfalls vermischt werden, da es zu gefährlichen chemischen Reaktionen kommen kann. Außerdem müssen sie immer persönlich abgegeben und dürfen nicht an den Straßenrand gestellt werden. Denn das könnte zu einer Gefahr für spielende Kinder und die Umwelt werden.

Die Termine und Standort des Schadstoffmobils stehen im aktuellen Abfall-Info oder auf www.rhein-lahn-kreis-abfallwirtschaft.de. Für diejenigen, die außerhalb der Sammeltouren Problemabfälle abgeben möchten, gibt es eine stationäre Annahmestelle im Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn (AWZ) in Singhofen. Die Rhein-Lahn-Kreis Abfallwirtschaft bittet darum, dass größere Mengen von Problemabfällen im AWZ von montags bis freitags angeliefert werden. Die Öffnungszeiten stehen ebenfalls im Abfall-Info oder auf www.rhein-lahn-kreis-abfallwirtschaft.de. Weitere Fragen beantworten die Abfallwirtschaftsberater des Rhein-Lahn-Kreises unter Tel.: 0800/1030301 gerne.