Presse

Seite ausdrucken

 

August 2015: Energiewende im Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn erleben
 
Auch die Rhein-Lahn-Kreis Abfallwirtschaft beteiligt sich an der Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“. ...

Deshalb lädt Landrat Frank Puchtler am Freitag, 11. September, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ins Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn (AWZ) bei Singhofen ein. Dort können sich die Bürgerinnen und Bürger selbst ein Bild davon machen, wie in einem modernen Abfallwirtschaftsbetrieb, alle Abfälle so „gemanagt“ werden, dass ein nachhaltiger Stoff-Kreislauf entsteht.

In der Singhofener Anlage werden die Abfälle professionell aufbereitet, damit daraus wieder wertvolle Ausgangsmaterialien entstehen können: Wertstoffe werden dabei zu Recycling-Produkten, Biomasse und heizwertreiche Abfälle werden zum Ersatz für Heizöl und Erdgas. Die Besucher können sich an diesem Tag auch über die Maßnahmen zur Energieeinsparung im Abfallwirtschaftszentrum informieren: So gibt es hier ein  Lastmanagementsystem, durch das die Spitzenlast der elektrischen Energie reduziert wird, oder ein gasbetriebenes Blockheizkraftwerk, das die Wärme für die Abfallbehandlung benutzt. Auch die Nutzung erneuerbarer Energie oder neue LED-Beleuchtung, die viel Energie spart, wird vorgestellt. Werkleiter Günter Müller erläutert: „Ziel dieser Maßnahmen der Abfallwirtschaft Rhein-Lahn ist es, mit einem effizientem Stoffstrom-Management die Ressourcen unserer Erde zu schonen und einen Beitrag zum Schutz des Klimas zu leisten“.

Der Besuch des Abfallwirtschaftszentrums am 11. September ist kostenfrei, allerdings ist eine Anmeldung erforderlich. An diesem Tag werden mehrere Führungen angeboten, die genaue Uhrzeit wird bei der Anmeldung mitgeteilt. Anmeldungen sind per E-Mail unter abfallwirtschaft@rhein-lahn.rlp.de oder telefonisch unter Tel.: 02603/972 310 möglich.