Aktuelle Informationen

Seite ausdrucken

Am 1. September 2018 ist die zweite Rate der Abfallgebühr fällig

Die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn empfiehlt allen Gebührenzahlern, ein SEPA-Lastschriftmandat einzurichten. Wer ein solches Lastschriftmandat erteilt hat, muss sich um nichts kümmern – die Gebühren für die Abfallentsorgung werden automatisch abgebucht. Das Lastschriftmandat muss der Abfallwirtschaft Rhein-Lahn schriftlich vorliegen. Wenn kein SEPA-Lastschriftmandat vorliegt, sind die Gebühren unter Angabe des Kassenzeichens/Mandatsreferenz (siehe Gebührenbescheid) auf das Konto des Abfallwirtschaftsbetriebes zu überweisen. Die Gebühr muss fristgerecht überwiesen werden, da ansonsten eine Mahnung erfolgt.



Die neue Imagebroschüre "ABFALL VERMEIDEN, BEHANDELN, VERWERTEN  & SICHER ENTSORGEN"
der Abfallwirtschaft Rhein-Lahn ist in gedruckter Form und als modern aufbereitete Digitalversion verfügbar.

Inhaltlicher Schwerpunkt ist das Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn (AWZ) mit seinen Anlagen. Die Broschüre zeigt wie im AWZ mit Restabfall Wärme und Licht erzeugt und aus dem Bioabfall Dünger und Strom gewonnen wird.Imagebroschüre Abfallwirtschaft Rhein-Lahn

Die multimedia-Version der Broschüre finden Sie hier.
In gedruckter Form kann die Imagebroschüre heruntergeladen oder kostenlos angefordert werden unter:
Tel.: 02603/972310
E-Mail: abfallwirtschaft@hein-lahn.rlp.de